Unsere Wochenknüller
Liebe Freunde des Vichter Dorfladens & Café, am 27. Sept. 2014 war es soweit. Der Dorfladen öffnete seine Pforten. Alle waren an diesem Tage herzlich zu den Feierlichkeiten eingeladen. Was Preis und Qualität angeht, warteten viele “Neueröffnungs-” schnäppchen auf die Vichter. Bitte notieren Sie sich die Adresse der Homepage des Vichter Dorfladen und Café: www.vichter-dorfladen-und-cafe.de Zu erreichen sind wir über E-Mail: info@vichter-dorfladen-und-cafe.de oder Kontaktformular 27. Sept. 2015: Ein Jahr Vichter Dorfladen Herzlichen Glückwunsch !
Drei schöne Fotos, die Claudia Engelhardt am Morgen des 29. Septembers 2014 schoss und uns freundlicherweise zur Verfügung stellte:
Bitte zum Vergrößern die Bilder anklicken !
Der Vichter Dorfladen im  Licht der frühen Sonne
Das Café des Vichter Dorladens
Der Einkaufsraum
Klicken Sie hier bitte auf weiter, so lesen Sie Interessantes über den Dorfladen in seinem Planungs- und Entwicklungsstadium.
Bitte anklicken !
Eine Hommage an den Vichter Dorfladen von unserem Heimatdichter Franz-Willi Hirtz, erstaufgeführt anlässlich des "Vichter Nachmittages" am 3.12.2014. Hier wird ebenso ein Stück Wirtschafts- und Sozialgeschichte von Vicht vorgestellt:
Unsere Dienstleistung im Dorfladen: - Fotosofortdruck im Laden, - Online-Bestellung beim Großlabor im Laden, - Internet-Bestellung im Webshop
(Bitte anklicken !)
Zugriffe seit dem 01.01.2015
Wenn Sie uns dauerhaft unterstützen wollen, können Sie das über eine Vereinsmitgliedschaft mit 20,00 Euro jährlich machen. Bitte rufen Sie den Beitrittsantrag auf !   Bitte den Antrag ausdrucken und per Post an: Frau Veronika Vanderhuck, Vichter Dorfladen & Café,                                                        Eifelstraße 79, 52224 Stolberg-Vicht
Ein netter Eintrag ins  Gästebuch erfreut das Herz !
(Bitte anklicken !)
Das Team des “Vichter Dorfladen & Café”
(Bitte anklicken und Sie gelangen zur Fotogalerie)
Die Fotostrecke: Der Aufbau unseres Dorfladens

Please Install The Flash Player

Zum Vergrößern bitte die Angebotsflyer anklicken !
...und hier etwas Interessantes: Unser Dorfladen in Zahlen
Weiterleitung an unsere E-Mailadresse: info.@vichter-dorfladen-und-cafe.de
...ab 22. Juni 2016
In eigener Sache:
Vichter DORFLADEN & CAFÉ e.V. - Eifelstraße 79 - 52224 Stolberg-Vicht Telefon: (02402) 905 54 57 - Fax: (02402) 905 54 60 - E-Mail: info@vichter-dorfladen-und-cafe.de
Öffnungszeiten: Montag und Samstag  von 8:00 - 13:00 Uhr (nachmittags geschlossen) Dienstag bis Freitag    von 8:00 - 13:00 Uhr und 14:30 - 18:30 Uhr
Öffnungszeiten: Montag und Samstag  von 8:00 - 13:00 Uhr (nachmittags geschlossen) Dienstag bis Freitag    von 8:00 - 13:00 Uhr und 14:30 - 18:30 Uhr
Gefeiert wurde am Samstag, dem 26.9.2015:
Erfolgreiche Vorstellung der Basisanalyse zum "Vichter Dorfzentrum" - Nun ist das Engagement der Bürger gefragt! Hoch erfreut zeigte sich die Arbeitgruppe Vichter Dorfzentrum um Jochen Emonds am vergangenen Dienstag, als die in Auftrag gegebene Basisanalyse vorgestellt wurde. Über 90 Vichterinnen und Vichter waren gekommen, um sich über die Projektidee informieren zu lassen und eigene Ideen und Anregungen mit einzubringen. Die Arbeitsgruppe, bestehend aus den Vichtern Jochen Emonds, Karl Lüttecke, Arndt Kohn, Günter Scheepers sowie Hans Graff, hatte im Vorfeld mit Unterstützung der Stadt Stolberg und der LAG-Eifel diese Studie angestrengt und DorV, ein Entwicklungsunternehmen für bürgerliche getragene Dorfläden, damit beauftragt, im Rahmen einer Analyse, das Für und Wider eines Dorfladens in Vicht abzuwägen. Die Experten von DOrV kamen in ihrer Analyse, auf der Grundlage demographischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Berechnungen, zu dem Schluss, dass ein bürgerlich getragenes Dorfzentrum in Vicht verwirklicht werden kann. Ziel eines solchen Dorfzentrums sei es, den Bedarf der Bürger in Bezug auf den Einzelhandel vor Ort, in enger Kooperation mit der noch vorhandenen Einzelhandelsstruktur in Vicht, zu decken. "Vor Ort gilt es Synergieeffekte zu nutzen, um auch positive Impulse für die übrige Geschäftswelt und das Leben vor Ort zu geben", zeigt sich Heinz Frey von der DorV-GMBH überzeugt. Frey hatte selber im Jahr 2001 mit einer Aktionsgruppe aus Bürgern ein Dorfzentrum in Jülich-Barmen gegründet und berät nun in ganz Deutschland engagierte Bürger bei ihrem Vorhaben die Situation in ihrem Dorf ebenfalls zu verbessern. "Mittlerweile sind solche Dorfzentren in vielen Regionen Deutschlands zu finden und tragen zur Aufwertung des Dorfes bei", weiß der Manager der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Eifel Alexander Sobotta, der für die EU-Leader-Förderung zuständig ist, zu berichten. Es sei immer wichtiger sich als Dorfgemeinschaft einzubringen, um den Stadtteil für Alt- und Neubürger attraktiv und lebenswert zu gestalten und zu erhalten. "Die Einrichtung eines Dorfladens, der ein Dorfzentrum sein soll,  bietet die einmalige Chance nicht nur den Einzelhandelsbedarf fußläufig zu decken, sondern auch einen Kommunikations-mittelpunkt zu schaffen, der mehr ist als ein Geschäft der Nahversorgung", gibt Jochen Emonds zu bedenken. So könnte ein Dorfzentrum beispielsweise neben Bäckerei- und Metzgereitheke, Lebensmittelsortiment,  Post, und Lotto auch eine Caféecke anbieten, in der man verweilen kann. "Dies sind jedoch nur erste Ideen, die nur realisiert werden können, wenn sich genügend Vichter engagieren und die Initiative unterstützen. Wir sind auf weitere Mitstreiter angewiesen, die uns mit ihrem Know-how oder mit zeitlichem Engagement unterstützen", so Emonds. In einer zweiten Analyse sollen in Vicht alle Haushalte befragt werden, um den Bedarf zu ermitteln und Wünsche und Anregungen aufzunehmen. Diese Befragungen werden von Vichtern vorgenommen, die diesbzgl. geschult werden. Wer Interesse hat die Arbeit der Arbeitsgruppe zu unterstützen, meldet sich bitte bei der Arbeitsgruppe (0176/31429746 oder Jochen.Emonds@web.de). Denn eins ist klar unterstreicht Karl Lüttecke als Vorsitzender der IG Schönes Vicht und Arndt Kohn das Vorgehen unisono: "Wer ein Dorfzentrum in Vicht und damit die Aufwertung unseres Stadtteils und der Lebensqualität will, der ist jetzt gefragt die Initiative zu unterstützen."
IG Schönes Vicht e.V. Startseite Startseite Standort Standort Impressum Impressum Fotos Fotos Aktivitäten Aktivitäten Verein-Organisation Verein-Organisation Vichter Leben Vichter Leben
Aktuelles zum Vichter “Dorfzentrum”  Pressebericht von Jochen Emonds vom 23.April 2013
Jetzt ist Engagement für Vicht gefragt (Aachener Nachrichten online, Lokalteil Stolberg vom 30.April 2013)
Aktuelles zum Vichter “Dorfladen” 
Links zu Pressemeldungen:
Bürger aus Vicht wollen neues Dorfzentrum einrichten (Aachener Zeitung online, Lokalteil Stolberg vom 9. April 2013)
zur Startseite
IG Schönes Vicht e.V. Startseite Startseite Standort Standort Impressum Impressum Fotos Fotos Aktivitäten Aktivitäten Verein-Organisation Verein-Organisation Vichter Leben Vichter Leben
Links zu Pressemeldungen:  Jetzt ist Engagement für Vicht gefragt (Stolberger Zeitung Lokalteil online vom 30.April 2013)
Aktuelles zum Vichter “Dorfladen” 
Ergebnisse der Bürgerbefragung für den „Vichter Dorfladen“ liegen vor! Die   Ergebnisse   der   Bedarfsanalyse   wurden   am   vergangenen   Freitag   der   Arbeitsgruppe   „Vichter   Dorfzentrum“ von    der    Entwicklungsgesellschaft    DORV    vorgestellt.    Ziel    der    Bedarfsanalyse    war    es,    innerhalb    einer Bürgerbefragung auszuloten, ob es möglich ist, einen Dorfladen in Vicht zu betreiben. „Unser   Ziel   ist   es,   einen   Dorfladen   einzurichten,   der   nicht   nur   die   innerörtliche   Versorgung   mit   Lebensmitteln sichert,   sondern   auch   weitere   Dienstleistungen   bietet,   die   in      diesem   Zentrum   zusammengefasst   werden sollen.   Wir   haben   daher   die   Vichter   Bürger   befragt,   was   sie   in   einem   solchen   Geschäft   kaufen   wollen   und haben    interessante    Ergebnisse    erhalten“,    weiß    Jochen    Emonds    von    der    Arbeitsgruppe    Dorfzentrum    zu berichten. Unterstützt   wird   die   Arbeitsgruppe   vom   DORV-Zentrum   Jülich-Barmen,   das   sowohl   die   Bedarfsanalyse,   als auch   die   im   April   vorgestellte   Basisanalyse   extern   erstellt   und   ausgewertet   hat.   Des   Weiteren   unterstützen   die Stadt Stolberg, die LAG Eifel und der Generali Zukunftsfond das Projekt. „Nachdem      im      Vorfeld      durch      die      Basisanalyse festgestellt   worden   ist,   dass   sich   das   Projekt   „Vichter Dorfladen“     wirtschaftlich     rechnet     und     darstellen lässt,   sofern   das   Projekt   keinen   nachhaltigen   Gewinn abwerfen       muss       und              sich              selbst       trägt (Personalkosten/    Miete/Nebenkosten),    wurden    nun alle   Mitbürger   Vichts   mittels   einer   Fragebogenaktion am   Aufbau   des   Dorfladen-Projektes   beteiligt“,   weist Karl   Lüttecke,   Vorsitzender   der   IG   Schönes   Vicht,   auf den   für   Vicht   einmaligen   Charakter   dieser   Befragung hin. „Insgesamt   wurden   in   den   Monaten   Juni   und   Juli   790 Fragebögen     verteilt,     wovon     264     ausgefüllte     und verwertbare   Exemplare   in   die   Auswertung   eingehen   konnten.   Somit   wurden   1/3   der   Vichter   Haushalte   in dieser    repräsentativen    Befragung    erreicht,    deren Votum    der    Arbeitsgruppe    nun    dazu    verhilft,    das Projekt   weiterzuentwickeln“,   so   Arndt   Kohn   von   der Arbeitsgruppe. Als   Ergebnis   ist   festzustellen,   dass   sich   der   Großteil der    befragten    Haushalte    (95%)    eine    verbesserte Einkaufssituation    in    Vicht    wünschen,    wobei    etwa 80%      die      Einkaufsmöglichkeiten      in      Vicht      als „schlecht“   beschreiben.      95%   der   Befragten   würden ihre    Einkaufsgewohnheiten    ändern    und    Produkte des täglichen Bedarfes in Vicht kaufen. Im   Fragebogen   wurde   sowohl   nach   den   Produkten und    Dienstleistungen    gefragt,    als    auch    nach    den Einkaufsgewohnheiten   der   Vichter   Bürger,   die   im   Umkreis   von   wenigen   Kilometern   ein   reichhaltiges   Angebot in den Discountern und Supermärkten finden.  Viele Vichter wünschen sich Produkte, die so bei den anderen      Anbietern      nicht      zu      bekommen      sind.      Regional      produzierte      Produkte      (Fleisch      und Wurstwaren/Backwaren/Obst     und     Gemüse/Molkereiprodukte)     mit     hoher     Qualität     sind     mit     ca.     80% gewünscht,   wobei   die   Frische   und   der   Preis   eine   ebenso   wichtige   Rolle   spielen.   Baby-   und   Tiernahrung,   sowie Tiefkühlkost und Fertiggerichte wurden als „weniger wichtig“ eingestuft. Bei   den   Dienstleistungen   würden   ca.   90%   der   befragten   Haushalte   den   Post-   und   Paketdienst   in   Anspruch nehmen.    Reinigungsannahme    und    Lotto/Toto    wurden    ebenfalls    als    wichtig    eingestuft.    Die    potentiellen Kunden würden den Vichter Dorfladen gerne als Informationspunkt und als Treffpunkt im angeschlossenen Café/Bistro   nutzen.   „Dies   unterstreicht   die   soziale   Komponente   eines   solchen   Projektes.   Es   soll   den   Charakter eines    Dorfmittelpunktes    einnehmen,    in    dem    der    multifunktionale    Charakter    im    Vordergrund    steht“,    gibt Günter Scheepers, Mitglied der Arbeitsgruppe, zu bedenken. Obwohl   das   Projekt   gerade   erst   auf   dem   Papier   und   in   den   Köpfen   der   Vichter   Bürger   wächst,   gibt   es   schon Bekundungen   von   etwa   30   Haushalten,   sich   aktiv   am   Aufbau   des   Projektes   zu   beteiligen   und   sich   aktiv einzubringen. Wie und in welchem Zeitraum nun das Projekt umgesetzt werden soll, wird sich in den nächsten   Monaten   zeigen,   wenn   es   darum   geht,   die   gewonnenen   Erkenntnisse   in   einen   Wirtschaftsplan einfließen zu lassen. Dieser   Plan   wird   in   den   nächsten   Monaten   von   der   Arbeitsgruppe   erarbeitet,   um   ihn   dann   im   Anschluss   den Vichter Bürgern auf einer weiteren Bürgerversammlung vorzustellen. Informationen zum Projekt erhalten Sie fortlaufend    auf    der    Internetseite    www.schoenes-vicht.de .    Weitere    Unterstützer    werden    gesucht!    Die Arbeitsgruppe ist unter der Emailadresse vichter-dorfladen@web.de  erreichbar.
zur Startseite
IG Schönes Vicht e.V. Startseite Startseite Standort Standort Impressum Impressum Fotos Fotos Aktivitäten Aktivitäten Verein-Organisation Verein-Organisation Vichter Leben Vichter Leben
Aktuelles zum Vichter “Dorfladen” 
Stolberger Musiksommer: Programm mit viel Genuss für die Seele
2 Liebe Musikfreundinnen, liebe Musikfreunde! Auf dass die Seele sich verschöne, gab uns der Himmel die Musik! Was Robert Schumann ausdrückt, versuchen wir Ihnen mit unseren musikalischen Darbietungen zu schenken. Wie Musik begeistern und verbinden konnte, stellten wir beim letztjährigen Benefizkonzert fest. Viele engagierte Musiker bewiesen ihr künstlerisches Können und verzichteten auf ihre Gage, um dieses Mal die Bürgerstiftung Stolberg zu unterstützen. Stolze 3000 € kamen für eine Bildungsinitiative für Stolberger Migrantenkinder zusammen. Bei unserem Benefizkonzert am 15. März soll die Spende dem entstehenden „Dorfzentrum in Vicht“ zukommen. Der neue „Tante-Emma-Laden“ soll sowohl die Nahversorgung sicherstellen als auch ein zentraler Kommunikationspunkt für Vicht werden.
Quelle: Auszug aus dem Flyer des Arbeitskreises Stolberger Musiksommer e.V.
Benefizkonzert im Rahmen des Stolberger Musiksommers 2014 vom 15.März bis 2. November 2014
Pressestimme Aachener Nachrichten :
Karten im Vorverkauf sind erhältlich im Hause Graff, Vicht, Eifelstraße 79 und bei Karl Lüttecke, Vicht, Könnesbend 8. 
zur Startseite
IG Schönes Vicht e.V. Startseite Startseite Standort Standort Impressum Impressum Fotos Fotos Aktivitäten Aktivitäten Verein-Organisation Verein-Organisation Vichter Leben Vichter Leben
Aktuelles zum Vichter “Dorfladen” 
Wir brauchen Sie !
(kostenpflichtige Bezahlseite)
EIN „STÜCK“ VOM DORFLADEN GIBT‘S AB 50 EURO Das Konzept des Vichter Dorfladens mit Café hat das Planungsteam am Mittwoch, 19. März,im Pfarr- und Jugendheim an der Rumpenstraße vorgestellt. Der Dorfladen soll als GmbH geführt werden, und Bürgerbeteiligungen zu je 50 Euro, die bei der Versammlung erhältlich sind, dienen der Finanzierung des Projekts, für das Vichter Vereine die Schirmherrschaft übernehmen. Neben einer angestellten Kraft sollen Ehrenamtliche den Dorfladen mit Café führen. Wer sich ca. fünf Stunden in der Woche für die Dorfgemeinschaft engagieren oder eine beziehungsweise mehrere Bürgerbeteiligungen erwerben möchte, kann sich direkt an ein Mitglied des Planungsteams wenden. Quelle: Aachener Zeitung  vom 23.2.2014 (zeitlich angepasst)
Hier geht´s zu den Listen, in die Sie sich eintragen können, wenn Sie: a) Anteile zeichnen wollen (Liste K) oder b) aktiv im Dorfladen mitarbeiten möchten (Liste M).
Pressestimmen:
Die ausgefüllten Listen können Sie bei den Mitgliedern des Planungsteams, im Pfarrbüro oder der Sparkasse Vicht abgeben. Sie können sich aber auch direkt in die Listen, die im Pfarrbüro und in der Vichter Sparkasse ausliegen, eintragen.
zur Startseite
/
Anteile in
%
A n z a h l  
A n t e i l e  
A n z a h l  
B ü r g e r
G e z e i c h n e t e   B ü r g e r -
A n t e i l e   á   5 0     b i s  
0 2 .   A p r 2 7 , 1 2 1 7 1 0 2 1 1 . 6 0 0
Z i e l 1 0 0 8 0 0 3 6 0 4 0 . 0 0 0
d a v o n B e t e i l i g u n g   j a
87
B e t e i l i g u n g   n e i n / n n
1 5
Anzahl
B ü r g e r
Z a h l   A n t e i l e  
p r o   B ü r g e r
Su m m e n   i n  
3 8 1 1 . 9 0 0
2 9 2 2 . 9 0 0
4 3 6 0 0
3 4 6 0 0
4 5 1 . 0 0 0
2 6 6 0 0
4 1 0 2 . 0 0 0
2 2 0 2 . 0 0 0
8 6 1 1 . 6 0 0
A n z a h l   d e r   A n t e i l e  
p r o   B ü r g e r ,   d e r  
g e z e i c h n e t   h a t ,            
i m   D u r c h s c h n i t t
2 , 5
I n   d e n   n ä c h s te n   2   W o c h e n :
L a s s e n Si e u n s A k ti v e i n d e n n ä c h s te n z w e i W o c h e n
n o c h e i n m a l a l l e u n d g e m e i n s a m d a r a u f
k o n ze n tr i e r e n , m i t m ö g l i c h s t v i e l e n u n s e r e r Mi tb ü r g e r
ü b e r u n s e r e n D o r fl a d e n zu s p r e c h e n (o d e r n o c h
e i n m a l      zu s p r e c h e n )
F r e u e n Si e s i c h s e l b s t d a r a u f, I h r e N a c h b a r n ,
B e k a n n te n u n d F r e u n d e m i t Sto l z z u i n fo r m i e r e n ,
d a s s w i r a l s V i c h te r e s fe r ti g b r i n g e n , e i n s o l c h e s
Pr o j e k t a u f d i e B e i n e zu s te l l e n .
D e n n s c h o n d a s , w a s w i r tä g l i c h a n B e r e i t s c h a ft d e r
V i c h te r e r l e b e n , i m D o r fl a d e n m i tzu m a c h e n , i s t j e tzt
s c h o n s e n s a ti o n e l l . Ma c h e n w i r d e n Sa c k j e tzt zu !
W i r  w o l l e n d i e H e r z e n u n s e r e r Mi tb ü r g e r g e w i n n e n !
L a s s e n  Si e  s i c h s e l b s t d a v o n  b e fl ü g e l n , u n s e r e  p o s i ti v e
Ei n s te l l u n g u n d  u n s e r e B e g e i s te r u n g a u f a l l e  V i c h te r
Mi tb ü r g e r  zu ü b e r tr a g e n .
W i r   m ö c h te n ,   d a s s    s i c h   m ö g l i c h s t  a l l e   Mi tb ü r g e r  
e n ts c h l i e ß e n ,   i m    D o r fl a d e n   m i tzu m a c h e n
1 . d u r c h   d i e   B e r e i ts c h a ft,   B ü r g e r a n te i l e   zu  
ü b e r n e h m e n ,
2 .  d u r c h  e h r e n a m tl i c h e  Mi ta r b e i t o d e r
1 .  d a s s  s i e s p ä te r  i n d e n L a d e n k o m m e n ,  e i n k a u fe n
u n d / o d e r  m i t a n d e r e n  b e i m C a  p l a u d e r n .
Jet z t
h ab en   w ir   d ie Ch an ce, ein   u n g ew ö h n lich es Do r f p r o jekt zu verwirklichen!
Jet z t
sin d   w ir   d ab ei, alle V o r au sset z u n g en   f ü r   d ie E r ö f f nung eines Ladens zu schaffen!
Jet z t  
m ü ssen   w ir   z u p acken
!
V i el   Er fo l g   u n d   h er z l i ch e   Gr ü ß e
I h r   Pl an u n g steam D o r fl ad en   &   C afé
J o c h e n  E m o n d s , Ha r t m u t   Kle is , A r n d t   Ko h n , G ü n t e r  S cheepers, Karl Lüttecke, Rudolf Vanderhuck
  Anmerkung: Das Impressum der IGSV gilt gleichwohl auch für diese Seite
zur Startseite
Der Dorfladen kommt !
Ein Ausschnitt aus dem Lokalteil der Aachener Nachrichten am 14. Juni 2014 von Dirk Müller: Durchbruch: Vichter Dorfladen steht jetzt nichts mehr im Wege STOLBERG-VICHT. Der Dorfladen kommt, und Nahversorgung mit Waren des täglichen Bedarfs sowie ein integriertes Kommunikationszentrum sind in Vicht gesichert: „Wir geben den Bürgern die Gewissheit, dass unser Dorfladen mit Café für die nächsten zehn Jahre eine feste Institution sein wird“, beschreibt Jochen Emonds vom Planungsteam. Durchbruch: Vichter Dorfladen steht jetzt nichts mehr im Wege - Lesen Sie mehr auf: http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/stolberg/durchbruch-vichter-dorfladen-steht- jetzt-nichts-mehr-im-wege-1.848268?redir=checkmobile
  Anmerkung: Das Impressum der IGSV gilt gleichwohl auch für diese Seite
Diese Artikel zählen zu den Bezahlinhalten des Onlineportals der Aachener Zeitung !
Sehen Sie bitte auch die Presseinformation des SUPER SONNTAG vom 15. Juni 2014 von Juliane Kohnert:
zur Startseite
zur Startseite
Café
1. Tische, Stühle Stehtische
14
13
17. 18.
Toilette
Vichter Dorfladen & Café
Ziehen Sie bitte den Mauscoursor auf die gewünschten Stellen im Einrichtungsplan !
Noch gleicht unser zukünftiger Dorfladen einer großen Baustelle.
Fotos: D.Gier
Büro und Lager
Bis zur Eröffnung des Dorfladens Ende September 2014 gibt es noch viel zu tun.
Weitere Änderungen sind jederzeit möglich.
Erdgeschoss
Legende:
Garage
- Stand: Juli 2014 -
Quelle: Aachener Zeitung, Lokalteil Stolberg vom 28.9.2014- Fotos und Bericht: Juliane Kohnert
zur Startseite
wurde am
Viele Vichter kamen und feierten mit uns das große Ereignis.
starteten wir ein soziales Projekt,
war
EIN HERZLICHES DANKESCHÖN !
Eröffnung des Vichter Dorfladens & Café – WDR zu Gast „Nach dreijähriger Planung wurde der Vichter Dorfladen mit Café am            27. September 2014 feierlich eröffnet“, weiß Jochen Emonds vom Planungsteam zu berichten. „Neben der Nahversorgung mit Waren des täglichen Bedarfs konnte ein Kommunikationszentrum verwirklicht werden, dass die Dorfgemeinschaft noch näher zusammenbringt und ein attraktives Angebot an Dienstleistung und Waren bietet“. Der Eröffnung war eine ausgiebige Planung vorausgegangen, in der durch eine Basis- und eine Bedarfsanalyse die Vichter Bürgerinnen und Bürger immer wieder eingebunden und nach ihren Wünschen befragt worden sind. „Das hat sich ausgezahlt!“, bringt es der Vereinsvorsitzende Hartmut Kleis auf den Punkt. „Durch das Engagement der Bürger, die sich mit ehrenamtlicher Arbeit, Ideen und finanzieller Beteiligung engagieren, konnte unser Projekt nun verwirklicht werden.“ Der Traum der Vichter, der sich Schritt für Schritt konkretisiert hat und für den die  Dorfgemeinschaft in den letzten Wochen und Monaten hart gearbeitet hat, wird nun Wirklichkeit. Der „Dorfladen mit Café“ wurde am Samstag, den 27.09.2014 um 10.00 Uhr feierlich eröffnet. Zur Eröffnung gab es besondere Eröffnungsknüller und ein tolles Programm. „So war u.a. die Jazzband Inde-River aufgetreten. Für jeden Besucher gab es darüber hinaus einen Willkommensgruß. Auch für das leibliche Wohl wurde ausreichend gesorgt sein“, gab Rudolf Vanderhuck vom Planungsteam einen kleinen Einblick auf die Eröffnungsfeierlichkeiten. Da im Rahmen einer 45-minütigen Sendung eine Reportage über den Dorfladen für das WDR- Fernsehen gedreht wurde, war ein Redaktions- und Kamerateam zu Gast, das den besonderen Moment der Eröffnung des Vichter Dorfladens dokumentiert hat. „Der Verein Vichter Dorfladen & Café und die IG Schönes Vicht luden alle Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich zur Eröffnung ein“, so Karl Lüttecke abschließend. „Es ist toll, dass wir mit Hilfe unserer Dorfgemeinschaft ein solches Projekt realisieren konnten.” Quelle: Presseartikel von Jochen Emonds
zur Startseite
zur Startseite
Am  8.November 2014 wurde unser Projekt „Vichter Dorfladen & Café“ im Rahmen des LBS-Zukunftspreises für „beispielhaftes bürgerliches Engagement“ ausgezeichnet! Über 215 tolle Projekte aus ganz NRW hatten sich im Vorfeld beworben. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir zu den 10 Initiativen gehören, die die Fachjury unter der Leitung von Prof. Rolf-Egon Westerheide gestern in Münster ausgezeichnet hat. Dies gibt - neben dem Preisgeld von 1000 € - unserem Dorfladen weiteren Auftrieb. Vielen Dank an die vielen Unterstützer, die unseren Dorfladen täglich mit Leben füllen!
Text und Fotos: Jochen Emonds
Der Vichter Dorfladen wurde mit dem LBS Zukunftspreis NRW 2014 ausgezeichnet.
Der kostenlose Newsletter-Service
Wenn Sie über Neuigkeiten und Sonderangebote informiert werden möchten, abonnieren Sie bitte den Newsletter des Vichter Dorfladens & Café. Fügen Sie ganz einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und betätigen den Button: “Anmelden”. Ebenso verfahren Sie, wenn Sie den Newsletter abbestellen wollen: Ihre E-Mail-Adresse eingeben und den Button: “Abmelden” betätigen. Die Werbung, die Sie hier sehen, gestattet es uns, dass der Service kostenlos angeboten werden kann.
Wir freuen uns auf Sie ! Ihr Team vom Vichter Dorfladen & Café. zur Startseite
Impressum
Haftung für Inhalte Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Haftung für Links Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Urheberrecht Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen. Datenschutz Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor. Quelle: eRecht24.de - Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert
Kontakt: Vichter Dorfladen & Café e.V. Eifelstraße 79 52224 Stolberg-Vicht Telefon: 02402/ 905 54 57 Fax:      02402/ 905 54 60 E-Mail: info@vichter-dorfladen-und-cafe.de  - Kontaktformular Website: www.vichter-dorfladen-und-cafe.de Vertreten durch: Geschäftsführer: Günter Scheepers, Gressenicher Mühle 1, 52249 Eschweiler Amtliche Angaben: Eintragung beim Amtsgericht: VR 5340 Amtsgericht Aachen Steuerrechtliche Angaben: Steuernummer: Finanzamt Aachen Kreis 202/5815/1596 Bankverbindung: Sparkasse Aachen: IBAN: DE64 3905 0000 1070 1781 22                                 BIC:   AACSDE33 Lenkungsteam: 1. Vorsitzender: Hartmut Kleis, 2. Vorsitzender: Rudi Vanderhuck, Geschäftsführer: Günter Scheepers, Schatzmeisterin: Veronika Vanderhuck, Öffentlichkeitsarbeit: Jochen Emonds, Personalverantwortung: Siegfried Stengel, Arndt Kohn Webmaster: Dieter Gier Dicke Hecke 11 52224 Stolberg-Vicht 02402/73483
Angaben gemäß § 5 TMG:
zur Startseite
Mittels dieses Kontaktformulars können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen. Ihre Mitteilung wird an unsere E-Mail-Adresse info.@vichter-dorfladen-und-cafe.de weitergeleitet. Bitte möglichst keine Umlaute: ä,ö,ü,ß
An den Vichter Dorfladen & Café e.V. 52224 Stolberg-Vicht zur Startseite zum Impressum
D’r neuje Dörplade Wesst ehr och ad et Neuzte, lev Lüh? D’r Frisöör emm Dörp, dämm jidd et nedd mih! Wo vreujer mett Fön, mett Kamm unn Schiere, Jrove Hans de Lüh dinng frisiere, wo Jenneraziune, teils siehr zefredde, kreete Fassong unn Mecki jeschnedde, doh kahh m’r hüh enne janze Hoofe, Lävensmeddel, Fleesch unn Brüdscher koofe. Woh Hans emm moderne Frisiersalong, jahrzehnte oss Köpp behandele dong, doh ess osse Dörplade nuh entstange. Mänsch enne ess vröijer dohenn jejange, unn hat no et schnigge, föhne unn läje wärrm e manierlich Uuseeh kräje. Nuh jidd et Lüh, die sennd onzefredde. He kreet m‘r nuh wärrm de Hohre jeschnedde weil alles düder wörr emm Verjlisch ze angere Läde, doch vrohch ich üsch: Watt ess üsch levver, zehn Cent ze spare, unn dovöör zisch Kilometer ze vahre, oder emm Dörp koofe, noh unn vresch, unn ze wesse, watt küdd opp d’r Desch? Vreujer, wie noch kenne e Auto hodd, funkzionierde joh och et Jeschäftsläve jodd. Bei oß emm Dörp, doh koovde de Lüh bei Freys Köbes, bei Finni unn Jraaße Marie, bei de Blos ah de Kar oder enn de Drojjerie vann Steckelisch Lei unn bei d’r Drüh. Koovde bei Röbbstäcks, Bleimanns unn Schrievisch, bei Hillemannse, Brammertze alles watt nüdisch. Franzens unn Kutsche worre zo därr Zit, beliebt wie Petranella unn Belsteens Pit. Bei Ziemense, Jansens unn Cormanns lohch Brudt, ah Bäckereie ledd oss Dörpsche kenn Nudt. Drüds Rudi sinng Chronik sätt schlicht unn klohr, datt he esuhjar enne Konsum wohr, unn wenn sich enne Veeter z’m Stärve laat, kreet däh vahh Rudi sih Vadder et Särk jebraat. Öff Weltisch, Chreste Hubäät, Kochs Marie, Wenzelischs, Contzens unn Drüds Sophie, Antowans, Breujisch unn d‘r Satorius, Schlößisch Luwwi unn nedd z‘m Schluss Hurtze unn Groozens unn Steckelischs Jit, Molls Kress unn d’r Zander, wie m’r sit, jeddes Jewerk worr emm Dörp vertrohne. Opp de Veet, doh wood at jätt jebohne. Suhvöll hannd he hön Jeschäff jehat unn allemoll woote se dovann satt.   Öff Metzjer, Lävensmeddel, öff Bäcker, he kreed m‘r alles, fresch und lecker. Leider verrschwonnd datt mett de Johre. Vann die Jeschäfte, die he vreujer wohre bleff keeh enzisch, doh denkt märr draah! Schünn ess et drömm , däh Lade ze haah. Jezz lidd et ah oß, dämm ahzenämme meer könne dorövver mettbestemme, unn dovöör sorje, datt e blievt unn meujelischs schwazze Zahle schrievt. Wenn däh Lade nedd wörr, datt wörr enn Schannd! Losse m’r vruh seeh, datt m’r emm hannd! Mett däh Dörplade küdd zerökk noh de Veet wärrm e Stöcksche Verjangeheet Lävenskwalität unn Jesellischkeet.                                                      Franz-Willi Hirtz
zur Startseite